Fruchtsäure

Fruchtsäurepeeling
Fruchtsäure kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten vor. Dazu zählen etwa Apfelsäure, Citronensäure, aber auch Glycolsäure und Milchsäure. In der Kosmetik kann eine professionelle Fruchtsäurebehandlung bei Akne und als Mittel gegen Mitesser helfen. Zuhause sorgt eine Fruchtsäure Creme oder ein Peeling mit Fruchtsäure für strahlende Haut und einen frischen Teint! Denn ein Fruchtsäurepeeling, auch bekannt als AHA-Peeling (alpha hydroxy acids), sorgt dafür, dass das Gesicht an der obersten Schicht von abgestorbenen Hautschüppchen befreit und die Feuchtigkeitsbindung in der Haut erhöht wird. AHA Fruchtsäure unterstützt somit den natürlichen Erneuerungsprozess der Haut und bewahrt sie vor vorzeitiger Hautalterung.
Wichtig! Durch AHA Säure wird die Haut lichtempfindlicher, d.h. sie verbrennt schneller in der Sonne und unregelmäßige Pigmentierungen können auftreten. Daher sollte man direkt nach der Anwendung von einem AHA Fruchtsäure Peeling die Sonne meiden und Sonnencreme verwenden.